In Gedenken an Alexander Auer - Foto und Videojournalist

Alexander Auer
Bereits in den frühen Nachtstunden ereilte uns heute die traurige Nachricht, dass unser Freund und Journalist Alexander Auer durch einen tragischen Verkehrsunfall aus unserer Mitte gerissen wurde.
 
Warst es sonst du, der die Arbeit der Einsatz- und Hilfskräfte zu jederzeit äußerst professionell begleitete und mit dem nötigen Fingerspitzengefühl darüber in Zeitung und Fernsehen berichtete, so konnten dir die alarmierten Hilfskräfte trotz aller Bemühungen leider nicht mehr helfen.

Weiterlesen

Neues TSF-W für die Feuerwehr Arth

Arth
Nach einjähriger Planungs- und Bauzeit konnte am 19. Juni das neue Tragkraftspritzenfahrzeug (kurz: TSF-W) beim Hersteller Furtner & Ammer in Landau abgeholt werden. Das Fahrzeug basiert auf einem MAN TGL 8.220 mit 220 PS und einem Gesamtgewicht von 7,49 Tonnen. Im Aufbau befinden sich neben dem  600 Liter fassenden Wassertank eine Tragkraftspritze FPN 10-1000 von Rosenbauer. Von den 4 verlasteten Atemschutzgeräten können 2 während der Einsatzfahrt angelegt werden.

Weiterlesen

Der Ostbayerische Feuerwehrpreis startet wieder – Bewerbungen ab sofort möglich – Gesamtpreisgeld in Höhe von 10.000 Euro

Ostbayerischer Feuerwehrpreis 2020
Der Ostbayerische Feuerwehrpreis startet wieder – Bewerbungen ab sofort möglich – Gesamtpreisgeld in Höhe von 10.000 Euro
 


 Eingereicht werden können Bewerbungen, die Projekte zur Mitgliedergewinnung oder das gesellschaftliche Engagement der Feuerwehren vor Ort beschreiben.  Die Regierungspräsidenten von Niederbayern und der Oberpfalz haben wiederholt die Schirmherrschaft übernommen.  Der Preis findet in Kooperation mit den Bezirksfeuerwehrverbänden statt.  Der Ostbayerische Feuerwehrpreis ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert.  Jeder kann eine Freiwillige Feuerwehr aus der Region für den Ostbayerischen Feuerwehrpreis auf der Homepage www.ostbayerischer-feuerwehrpreis.de vorschlagen.  Bewerbungsschluss: 30. September 2020

Weiterlesen

Feuerwehr Rottenburg hat ein neues Löschgruppenfahrzeug LF 20 bekommen

Rottenburg
Standesgemäß mit Blaulicht und Sirene fuhr am Mittwochabend das neue Löschgruppenfahrzeug LF 20 der Feuerwehr Rottenburg vor dem Feuerwehrhaus vor.

Ein Beschaffungsteam hat dafür gesorgt, dass das Fahrzeug alles enthält, was die Feuerwehr für ihre Einsätze benötigt. Bis das LF 20 aber offiziell in Dienst gehen kann, wird es noch vier bis fünf Wochen dauern, denn die Mannschaft muss sich erst damit vertraut machen.  

Weiterlesen

Drehleitermaschinisten für die Feuerwehr Neufahrn ausgebildet

Neufahrn_9
Vom 02. März bis 27. Juni 2020 fand bei der Feuerwehr Neufahrn die Ausbildung zum Drehleitermaschinisten für 12 Feuerwehrdienstleistende statt. Die Ausbildung welche angelehnt an dem Musterausbildungsplan für die Aus- und Fortbildung an Hubrettungsfahrzeugen stattfand beinhaltete 38 Stunden je Gruppe.

Weiterlesen

Aktuelles zum Ausbildungs- Übungs und Dienstbetrieb ab dem 15. Juni 2020

CoronaVirus_2
Lockerungen unter Berücksichtigung folgender Punkte

Die Krise beherrschte nicht nur den häuslichen Alltag, sondern auch den Betrieb der Hilfs- und Rettungsorganisationen enorm. Nach allen gelebten Maßnahmen der letzten Wochen, die der Aufrechterhaltung unserer Einsatzbereitschaft als Feuerwehr galten, können auch wir nach allen Einschränkungen ab dem 15. Juni, nach einem Hinweis des Bayer. Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration, folgende Lockerungen wahrnehmen.

Weiterlesen

Schnelle Unterstützung

Spende Baywa
BayWa Landshut stellt Europaletten für Covid-Verteilstelle des Landkreises

Innerhalb kürzester Zeit haben der Landkreis, die freiwilligen Feuerwehren und verschiedene Hilfsorganisationen ein umfangreiches Lager- und Logistiksystem entwickelt, um Behandlungs- und Arztpraxen, Alten- und Pflegeheime sowie Kliniken oder Feuerwehren und Hilfsorganisationen mit medizinischem Schutzmaterial zentral versorgen zu können.

Weiterlesen

Über Nacht zur Logistik-Zentrale

Verteilstelle
Reger Betrieb in der zentralen Covid-Verteilstelle des Landkreises

Desinfektionsmittel in allen möglichen Ausführungen, Handschuhe, Mundschutzmasken, Schutzvisiere, Arbeitskittel: Was auf dem ersten Blick einem Versandhaus für medizinische Ausrüstung aussehen könnte, dient seit dem Feststellen des landesweiten Katastrophenfalles im Zuge der Corona-Krise als zentrales Verteillager für den Landkreis Landshut, um die medizinische Versorgung in der Region, zumindest in Sachen Schutzausrüstung, weiter sicherstellen zu können.

Weiterlesen

Hinweise zum Einsatzdienst und eine stufenweise Wiederaufnahme des Ausbildungs- und Übungsbetriebs

Mit Inkrafttreten der Vierten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (4. BayIfSMV) des Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege am 11. Mai 2020 wurden einige Erleichterungen der zuvor geltenden strikten Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen zugelassen. Diese Erleichterungen wirken sich auch auf den Feuerwehrdienst aus.

Ausgangspunkt ist dabei auch für die Feuerwehr das allgemeine Abstandsgebot des § 1 Abs. 1 der 4. BayIfSMV:

„Jeder wird angehalten, die physischen Kontakte zu anderen Menschen außerhalb
der Angehörigen des eigenen Hausstands auf ein absolut nötiges Minimum
zu reduzieren. Wo immer möglich, ist ein Mindestabstand zwischen zwei Personen von 1,5 m einzuhalten.“

Weiterlesen

Feuerwehren wetteifern um den IF Star

IF Star

Öffentliche Versicherer und DFV zeichnen Ideen zur Schadenverhütung aus

Berlin/Düsseldorf – Feuerwehren aus ganz Deutschland können sich ab sofort wieder für den „IF Star“, die Auszeichnung für Ideen der Feuerwehren bewerben.

Weiterlesen

Dienstversammlung der FFW Schmatzhausen-Egg

Schmatzhausen

Schmatzhausen. Die Jahres- und Dienstversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schmatzhausen-Egg fand vor kurzem im Landgasthof Pichlmeier statt.  Zahlreiche Aktive wurden befördert und geehrt. Kommandant Gruschke berichtete über die 15 Einsätze. 

Weiterlesen

Information des Landesfeuerwehrverbandes Bayern zur Coronakrise

Information des Landesfeuerwehrverbandes Bayern zur Coronakrise

Auch für die Feuerwehren eine große Herausforderung!

 

Der Katastrophenfall in Bayern

Der Freistaat Bayern hat am 16.03.2020 das Vorliegen einer bayernweiten Katastrophe zur Bewältigung der Coronapandemie festgestellt. Diese Maßnahme dient im Wesentlichen dazu, unter einheitlicher Führung und Koordination alles veranlassen zu können, was die Ausbreitung der Infektionen mit dem neuartigen Corona-Virus CoVID 19 verlangsamt und damit die Leistungsfähigkeit des Gesundheitssystems auch auf Dauer gewährleistet.

Weiterlesen

Interschutz 2020 in Hannover um ein Jahr verschoben

Die für Juni geplante INTERSCHUTZ wird um ein Jahr verschoben.

Das haben Veranstalter und Partner der Weltleitmesse für Feuerwehr, Rettungswesen, Bevölkerungsschutz und Sicherheit jetzt einvernehmlich entschieden.


Grund ist die Krisenlage rund um das Coronavirus. Diese betrifft ganz direkt sowohl Aussteller als auch Besucher der INTERSCHUTZ und macht deren Einsatzbereitschaft an anderen Stellen notwendig.


Die INTERSCHUTZ findet nun vom 14. bis 19. Juni 2021 in Hannover statt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.