PKW kommt auf Gegenfahrbahn und verursacht schweren Verkehrsunfall

PKW kommt auf Gegenfahrbahn und verursacht schweren VerkehrsunfallAm Mittwoch, den 12.06.2024, gegen 17.55 Uhr, ereignete sich auf der B299 zwischen den Ortschaften Kiemannstetten und Dasching, ein schwerer Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen. Eine Fahrzeugführerin war mit ihrem PKW auf der B299 von Vilsbiburg in Fahrtrichtung Landshut unterwegs, als diese aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Dabei touchierte diese einen entgegenkommenden LKW, sowie drei weitere PKW, welche hinter dem LKW folgten. Infolge des Verkehrsunfalls wurden bislang insgesamt drei Personen einschließlich der Unfallverursacherin mittelschwer verletzt. Diese wurden durch die eingesetzten Rettungskräfte erstversorgt und im Anschluss in umliegende Krankenhäuser verlegt. Durch den Verkehrsunfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 200.000,- Euro.

Die Verkehrsunfallaufnahme erfolgte durch die Polizeiinspektion Vilsbiburg. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde eine Vollsperrung der B299 veranlasst und durch die eingesetzten Feuerwehrkräfte durchgeführt.

Fotos und Text: Pressefotografie24 Dominik Götz 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.