REIFEN VON FEUERWEHRFAHRZEUGEN

(überarbeitete Information 2018)

Reifen sind sicherheitsrelevante Fahrzeugkomponenten. Als Schnittstelle zwischen Fahrzeug und Fahrbahn bestimmen Reifen im entscheidenden Maß die physikalischen Grenzen innerhalb denen ein sicheres Fahren möglich ist. Das Material von Reifen unterliegt Alterungsprozessen, die mit steigendem Alter zu einer Herabsetzung der Funktionstüchtigkeit und Belastbarkeit führen. Daher wird empfohlen, Reifen von Feuerwehrfahrzeugen spätestens bei einem Reifenalter von 10 Jahren zu ersetzen. Hintergründe hierzu und Auskünfte zu "Winterreifenpflicht" finden Sie in diesem überarbeiteten Informationsschreiben.

Diese Information finden Feuerwehren auch auf Feuerwehrportal des KUVB.

FEUERWEHR-SYSTEMTRENNER B-FW NUN GENORMT

Im Juli 2018 wurde nun die neue Norm zum Feuerwehr-Systemtrenner B-Fw nach DIN 14346 veröffentlicht.

In diesem Zusammenhang werden dann die Fahrzeugnormen vom Normenausschuss um diesen Feuerwehr-Systemtrenner ergänzt. Nach Norm sind nun bei einer Pumpenleistung von mindestens 2.000 Liter dann zwei Systemtrenner und darunter mindestens ein Systemtrenner auf dem Einsatzfahrzeug erforderlich.

Neue Fahrzeuge müssen dann ab sofort (Indienststellung) über Systemtrenner verfügen. Bei dem Bestand bleibt es bei den bisherigen Lösungen. Neu- oder Ersatzbeschaffungen von wasserführenden Armaturen müssen dann dem aktuellen Stand der Technik entsprechen.

Weiterlesen

UMWELTSCHONENDER EINSATZ VON FEUERLÖSCHSCHÄUMEN

Neue Broschüre der Bayerischen Staatsregierung erschienen.

öschschaum ist heute nach Wasser das meistverwendete Mittel zur Brandbekämpfung. In den letzten Jahren sorgte allerdings vor allem die Gruppe der fluortensidhaltigen Löschschäume (AFFF, aqueous film forming foam, also wasserfilmbildende Schäume) immer wieder für Unsicherheiten bei Feuerwehren und Umweltbehörden.

Weiterlesen

„NOCH GANZ KLEIN – SCHON BRANDVERLETZT!“


Mitmachen und auf Unfallgefahren hinweisen! Der neunte „Tag des brandverletzten Kindes“ am 7. Dezember 2018 warnt unter dem Motto „Noch ganz klein – schon brandverletzt“ vor Verbrennungs- und Verbrühungsunfällen bei Säuglingen, Neugeborenen und Kleinkindern. Kinder unter 5 Jahren bilden bei thermischen Verletzungen eine Hochrisikogruppe. Eltern müssen frühzeitig auf Gefahrenquellen und Prävention hingewiesen werden.

Weiterlesen

Feuerwehr-Lernbar eröffnet

Mit der Eröffnung der Feuerwehraktionswoche 2018 wurde gleichzeitig durch den Staatsminister des Innern Herrn Joachim Herrmann die neue Homepage für Lehr- und Lernmittel der Staatlichen Feuerwehrschulen eingeführt.

Die Homepage bietet zukünftig für alle Behörden, Kommunen und vor allem für die Feuerwehrdienstleistenden Inhalte und Wissen rund um das Thema Feuerwehr in strukturierter, visualisierter und zertifizierter Form.

Weiterlesen

150 JAHRE BAYERISCHES FEUERWEHRWESEN – 25 JAHRE WIEDERGRÜNDUNG DES LFV BAYERN


25. Landesverbandsversammlung des LFV Bayern am 14. September 2018

In diesem Jahr kann der Landesfeuerwehrverband Bayern auf 150 Jahre bayerisches Feuerwehrwesen zurückblicken. Weitere 25 Jahre ist die Wiedergründung des Verbands her. Dieses Jubiläum wurde jedoch, während der 25. Landesverbandsversammlung in Bindlach, nicht mit einer großen Feierstunde zelebriert. Nein, die Verbandsführung rief zum Spenden auf. Alle Partner und Sponsoren des LFV Bayern sollten auf „Geburtstagsgeschenke“ verzichten, dafür aber an das 1996 gegründete Sonderkonto „Hilfe für Helfer“ spenden.

Weiterlesen

112 NEWSLETTER 14.09.2018


Ausgabe vom 14. September 2018

Wichtigste Themen:

  • Start der Feuerwehr-Aktionswoche
  • Informationskampagne: Schritt für Schritt zur neuen DS-GVO
  • uvm.

Link: http://www.stmi.bayern.de/ser/newsletterrss/archiv/blaulicht/2016/180914blaulicht/index.php

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok