Empfehlung für den Einsatz von Faxdiensten an All-IP-Anschlüssen in Zusammenhang mit den ILS in Bayern

Sehr geehrte Damen und Herren,

in den letzten Monaten wurden Probleme aus den ILS im Zusammenhang mit der Versendung von Alarm-Faxen gemeldet. Die Störungsmeldungen nahmen mit der Anzahl der Wachen zu, die bereits von ISDN-Fax auf IP-basierte Lösungen migriert sind. Verbindungsfehler erforderten wiederholten Versand oder machten eine Kommunikation unmöglich.

Die Projektgruppe ILS hat sich dieser kritischen Problematik angenommen. Es wurden umfangreiche Analysen durchgeführt und betroffene Wachen konnten erfolgreich bei der Fehlervermeidung unterstützt werden. Auf Basis der Analyseergebnisse wurden Handlungsempfehlungen erarbeitet, die diesem Schreiben beiliegen. Sie stellen keine Vorgabe des StMI dar, sondern sollen vielmehr als mögliche Hilfestellung zur Fehlersuche und –behebung dienen.

Mit freundlichen Grüßen gez. Füglein Projektgruppenleiter ILS

Quelle: Mitteilung des Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration - Projektgruppe ILS

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok