Vermisstensuche

Vermisstensuche
Attenhausen. Am 16.07.2019 um 12.00 Uhr wurden 12 Feuerwehren zur Personensuche nach Attenhausen bei Bruckberg alarmiert. Treffpunkt für diese Aktion war das Gerätehaus der FF Attenhausen.

Vermisst wurde ein 79 jähriger Mann aus Landshut.

Die UG-ÖEL koordinierte gemeinsam mit KBR Loibl, KBI Hahn, KBI Deller, KBM Taglinger, der UG-San EL und der Polizei die Suchaktion.  Von dort wurden den Feuerwehren bestimmte Gebiete zugeteilt.
Die Suche gestaltete sich zunehmens schwieriger, da das Gebiet welches abgesucht werden musste vereinzelt sehr dicht bewachsen war.

Im Verlauf wurden immer wieder einzelne Mannschaften ausgetauscht. Des weiteren wurde das Suchgebiet ausgeweitet und weitere Feuerwehren Nachalarmiert.

Diese konnte nicht erfolgreich abgeschlossen werden. Leider wurde der Vermisste nicht gefunden.

Um ca. 20.30 Uhr wurde die Suche beendet und damit endete der Einsatz für uns um ca. 21.30 Uhr.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Polizei.

Im Einsatz waren:

FF Altdorf, FF Arth, FF Attenhausen, FF Bruckberg, FF Edenland, FF Ergolding, FF Eugenbach, FF Furth, FF Gündlkofen, FF Oberglaim, FF Petersglaim, FF Pfettrach, FF Piflas, FF Pörndorf, FF Schatzhofen, FF Stollnried, FF Tiefenbach, FF Tondorf, FF Weihenstephan, FF Weihmichl, FF Widdersdorf 

Kreisbrandrat

Kreisbrandinspektion Mitte

Kater Landshut Land 12/1 (UG-ÖEL)

UG-SanEL

BRK Bereitschaft

Rettungsdienst

Polizei mit 2 Suchhunden und einem Hubschrauber Edelweiß

Bericht und Fotos KFV Landshut

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.