MTA-Basismodul erfolgreich abgeschlossen

Wörth
Wörth/Isar. Kürzlich legten 41 Frauen und Männer aus 11 Feuerwehren die Zwischenprüfung der Modularen Truppausbildung (Grundausbildung) bei der Feuerwehr Wörth a.d. Isar ab. Hierbei hat die Kreisbrandinspektion vier MTA-Lehrgänge zusammen geprüft. Diese setzten sich aus dem Lehrgang Wörth (FF Wörth, FF Oberaichbach), dem Lehrgang Postau (FF Postau, FF Unholzing, FF Bayerbach) dem Lehrgang Bruckberg (FF Bruckberg, FF Bruckbergerau) und dem Lehrgang Adlkofen (FF Adlkofen, FF Deutenkofen, FF Jenkofen, FF Niederaichbach) zusammen.

In rund 115 Stunden wurde den Lehrgangsteilnehmern die Grundtätigkeiten des Feuerwehrhandwerks intensiv beigebracht. Die Grundausbildung setzt sich unter anderem aus den Themen Rechte und Pflichten, Organisation und Gesetz, Fahrzeug- und Gerätekunde, Brennen und Löschen, Schläuche und Armaturen, Löschtechnik und Einsatztaktik, Psychosoziale Notfallversorgung, Erste Hilfe, Retten aus verschiedenen Zwangslagen, Einheiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz, ABC-Einsatzlagen, Öffentlichkeitsarbeit, Einsatzhygiene und Digitalfunk zusammen. Der Prüfungstag begann dann mit dem schriftlichen Teil. Hierbei mussten die Teilnehmer 50 Fragen beantworten. Im Anschluss musste jeder Teilnehmer im praktischen Teil insgesamt vier Stationen, die sich in Fahrzeug- und Gerätekunde, Knoten und Stiche, Digitalfunk und Inbetriebnahme von Hydranten aufteilten, durchlaufen. Nach einem gemeinsamen Gruppenbild ging es wieder in den Schulungsraum, wo der Wörther Kommandant Christian Endres sich bei den Teilnehmern für ihre geopferte Zeit und das hohe Engagement bedankte und allen zur bestandenen Prüfung gratulierte. Der Dank galt auch dem 15-köpfigen Prüferteam, die ebenfalls an diesem Samstag Vormittag ihre Freizeit opferten. Im Anschluss bedankte sich auch KBI Karl Hahn, wünschte für die kommenden Aufgaben viel Glück und überreichte die hochverdienten Teilnahmebescheinigungen. Das Schlußwort gehörte dem Wörther Bürgermeister Stefan Scheibenzuber. Nach seinem Dank, auch im Namen aller Bürgermeisterkolleginnen und Kollegen, gab es noch ein Mittagessen für alle beteiligten.

Bericht und Fotos FF Wörth/Isar

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.