Wohnhausbrand in Buchbach Lkr. Mühldorf

Brand Buchbach

Zum Vollbrand eines Wohnhauses in Schwaig bei Buchbach wurden in der Nacht zum Mittwoch den 24.07.2019 gegen 2:50 Uhr die Feuerwehren aus Buchbach, Velden/Vils und Obertaufkirchen alarmiert. Vor Ort konnte die Lage bestätigt werden und ein in Vollbrand stehender Dachstuhl mitsamt Wohnhaus vorgefunden werden.

Unter schwerem Atemschutz wurde mit den Löscharbeiten begonnen. Da zunächst die Löschwasserversorgung nicht ausreichte wurden die Wehren aus Schwindegg, Walkersaich, Ranoldsberg, Oberensbach (Lkr. Landshut), Salmannskirchen, Lauterbach und Aspertsham, sowie Dorfen und Grüntegernbach (Lkr. Erding) nachalarmiert. Mittels Tanklöschfahrzeugen wurde das Löschwasser an die Einsatzstelle gebracht. Da auf dem Wohnhaus ein Eternitdach war und von den freigesetzten Asbestfasern eine Gefahr ausging, wurden die Anwohner im Bereich der Rauchwolke durch Lautsprecherdurchsagen gewarnt Fenster und Türen geschlossen zu halten. Durch die Feuerwehr Schwindegg wurden durchgehend Messungen in der Luft durchgeführt. Unmittelbare Anwohner wurden evakuiert. Auch ein Rettungsdienstaufgebot wurde an die Einsatzstelle entsandt.

Zunächst war unklar, ob sich Personen im Haus befinden. Nach Auskunft des Kriminaldauerdienstes konnte mittlerweile jedoch geklärt werden, dass der Anwohner zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht im Haus war. Das Haus brannte bei dem Feuer komplett aus. Wieso das Feuer ausbrach kann derzeit nicht gesagt werden. Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Kriminalpolizei Mühldorf a. Inn übernommen.

Bericht und Fotos fib/DG

Einsatzart Brand
Alarmierung ILS Landshut
Einsatzstart 24. Juli 2019 02:50 Uhr
Alarmierte Einheiten FF Velden/Vils
  FF Oberensbach
  Kreisbrandinspektion Süd
  Feuerwehren Lkr. Mühldorf 
  Feuerwehren Lkr. Erding

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok