Drei Menschen sterben bei schrecklichem Unfall im Landkreis Landshut

Verkehrsunfall Neufahrn
Verkehrsunfall mit drei Toten
31.10.2018 NEUFAHRN I. NB, LKR. LANDSHUT. Drei Personen sind in am Mittwochabend, 31.10.2018, bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Das Unfallfahrzeug schleuderte zunächst gegen einen Gartenzaun, überschlug sich und fing sofort Feuer.

Die drei Insassen, deren Identität bislang immer noch nicht zweifelsfrei feststeht, verbrannten bis zur Unkenntlichkeit. Derzeit laufen die Ermittlungen der Polizei Rottenburg a. d. Laaber in Zusammenarbeit mit Staatsanwaltschaft und Kripo Landshut zur Klärung der Identitäten der Unfallopfer. Zwar gibt es bereits Hinweise und Anhaltspunkte, zur zweifelsfreien Feststellung sind jedoch noch molekulargenetische sowie rechtsmedizinische Untersuchungen erforderlich. Hierzu findet bereits heute eine seitens der Staatsanwaltschaft Landshut angeordnete Obduktion statt. Mit dem Ergebnis ist im Laufe nächster Woche zu rechnen. Es wird dann nachberichtet.

Die Ermittlungen der Polizei Rottenburg a. d. Laaber zur Unfallursache dauern an. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Landshut ein Gutachter hinzugezogen.

Veröffentlicht: 02.11.2018, um 11:03 Uhr PP Niederbayern

Foto: Foto Daylight

Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Integrierte Leitstelle Landshut
Einsatzstart 31. Oktober 2018 21:35
Einsatzdauer 5 Std.
Alarmierte Einheiten FF Neufahrn/ Ndb.
  FF Winklsaß
  Feuerseelsorge
  Polizei
  Rettungsdienst
  Kreisbrandinspektion Nord
  Kriseninterventionsteam
  SEG Betreuung (BRK)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok