Feuerwehr Tiefenbach legte Leistungsprüfung ab

Leistungsabzeichen Tiefenbach
Tiefenbach. Vor kurzem hat in Tiefenbach eine Gruppe die Leistungsprüfung „Technische Hilfeleistung“ abgelegt. Die anwesenden Schiedsrichter KBI Karl Hahn, KBM Florian Baumann und KBM Günter Deller begrüßten die 9 Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren Tiefenbach und Gündlkofen.

Zu Beginn der  Leistungsprüfung mussten sogenannte Zusatzaufgaben durchgeführt werden. Der Gruppenführer musste schriftliche Testfragen beantworten. Die weiteren Teilnehmer führten Truppaufgaben zur Gerätekunde aus und der Maschinist musste zusätzlich zwei Gefahrgut-Kennzeichen erkennen.

Anschließend erstellte die Gruppe einen Geräteaufbau mit Verkehrsabsicherung, Einsatzstellenbeleuchtung und Sicherung gegen Brandschutz, wie er bei Unfällen auch tatsächlich praktiziert wird. Die Gruppe konnte die hierfür vorgegebene Zeit von 240 Sekunden problemlos einhalten. Die Schiedsrichter waren mit dem ordentlichen und schnellen Aufbau der Geräte sehr zufrieden.

KBI Karl Hahn verlieh anschließend im Schulungsraum der Feuerwehr Tiefenbach die Abzeichen und lobte die ausgezeichnete Ausbildung und Vorbereitung zur Leistungsprüfung.

Bürgermeisterin Birgit Gatz dankte den teilnehmenden Kameradinnen und Kameraden für ihr ehrenamtliches Engagement und gratulierte zu den verliehenen Leistungsabzeichen.

Es erhielten die Abzeichen der Stufe 1: Severin Viethen. Stufe 2: Verena Adamhuber, Sandra Brieller, Dr. Maria Eylert, Patrick Junger, Stephanie Junger, Matthias Wagner. Stufe 3: Bastian Sondershaus. Stufe 5: Tobias Hemmer

Bericht und Foto FF Tiefenbach

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok