Ausbildung zum CSA Träger am Standort Ahrain absolviert

CSA Lehrgang Ahrain
Im neu ausgearbeiteten ABC-Konzept des Landkreis Landshut ist geplant zusätzlich mehrere Feuerwehren im Bereich CSA zu integrieren. Am 17. und 18. Juni 2019 wurden im Gerätehaus Ahrain 8 Teilnehmer zum Träger von Chemiekalienschutzanzugträger ausgebildet. Der Lehrgang wurde vom zuständigen Fach-Kreisbrandmeister für Atemschutz Florian Kleber geleitet und dieser wurde unterstützt von Stephan Daffner, einem einsatzerfahrenen CSA Träger und zugleich Mitarbeiter in der Unterstützungsgruppe ABC im Landkreis Landshut welche unter der Leitung des fachbezogenen KBM für Gefahrgut Alexander Kiesl angegliedert ist.

Der erste Abend war vorwiegend der theoretischen Ausbildung ausgelegt. Hier erlernten die Teilnehmer welche Arten von Chemikalienschutzanzüge es gibt und wie sie sich unterscheiden in Materialbeständigkeit, mechanischer Festigkeit und Aufbau. Des Weiteren wurden anlehnend an der Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger die Einsatzgrundsätze wiederholt und auf die für den im CSA Einsatz geltenden Grundsätze erweitert. Ebenso wurden nochmals die Gefahren an der Einsatzstelle aufgezeigt und die Bedeutung deren Kennzeichnung.  Abschließend wurde das An- und Ablegen des Chemikalienschutzanzugs gezeigt und durch die Teilnehmer geübt.

Aufbauend auf den Kenntnissen des ersten Ausbildungsabends wurden am 18. Juni 2019 praktische Übungen durchgeführt. Ein auf einem Anhänger montierter Kessel hatte mehrere Undichtigkeiten und diese mussten nach erfolgter Erkundung und ersten Sofortmaßnahmen abgedichtet werden. Schwerpunkt hier war das Arbeiten unter CSA zu erlernen und die Einschränkungen die durch den Anzug auftreten aufzuzeigen.

Die Dekontamination wurde durch die Feuerwehr Niederaichbach übernommen, da diese im ABC Konzept als Dekoneinheit fester Bestandteil ist. Nach Erledigung der praktischen aufgaben wurde durch Manuel Gahr von der Dekoneinheit der Ablauf der Dekontamination und die Ausstattung des Fahrzeugs erklärt, so dass die Lehrgangsteilnehmer bereits im Vorfeld wissen, welche Unterstützungseinheiten sie im Einsatzfall betreuen und wie diese fungieren.

Nach dem erfolgten Rückbau der Ausbildungsstationen fand im Lehrsaal der Lehrgang seinen Abschluss mit der Verteilung der Teilnahmebestätigungen und Dienstbücher. Es wurde nochmals kurz der Lehrgangsablauf und die Inhalte reflektiert und darauf hingewiesen, dass der Grundstein nun gelegt sei und stetiges Üben und weiterführende Fortbildungen unerlässlich sind. Den Teilnehmern galt ein besonderer Dank für die Teilnahme und der aktiven Mitwirkung im Lehrgang. Die Feuerwehr Ahrain stellt mit dem Gerätewagen Atemschutz einen festen Bestandteil zum Gefahrgutzug des Landkreis Landshut und kann mit den neuen CSA Trägern zusätzlich die Personalkapazitäten im Einsatz ergänzen.

Um eine einheitliche Ausbildung und eine reibungslose Zusammenarbeit gewährleisten zu können, werden  bereits seit über 5 Jahren Ausbildungsunterlagen verwendet die mit der Feuerwehr der Stadt Landshut und der Kreisbrandinspektion gemeinsam abgestimmt wurden und stets aktualisiert werden.

Bericht und Foto Kreisbrandinspektion Landshut


 




Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok