Jugendfeuerwehr in Bodenkirchen gegründet

Bodenkirchen Jugendfeuerwehr
Bodenkirchen. Vor kurzem wurde in Bodenkirchen die Jugendfeuerwehr gegründet. In einer Feierstunde im Bodenkirchner Pfarrheim wurde die Jugendgruppe ins Amt eingeführt. Dies ist  im Landkreis Landshut die 55. Jugendfeuerwehr, worauf die Vorstandschaft der Bodenkirchner Floriansjünger besonders stolz ist.  

Im Landkreis Landshut gibt es 153 Freiwillige Wehren, wovon nun mehr als ein Drittel auf die Nachwuchsarbeit in den eigenen Reihen setzen, um die Jugendlichen frühzeitig an den Verein binden. In Zeiten von zurückgehendem sozialen Engagement sicherlich ein Zeichen in die richtige Richtung. 

Die Bodenkirchner Jugendfeuerwehr zählt aktuell 11 Gründungsmitglieder. Gemeinsam geübt und getroffen wird sich immer freitags von 14-17 Uhr am Gerätehaus in der Hauptstraße. Genaue Termine können der Website der Feuerwehr Bodenkirchen entnommen werden. Neben den Grundkenntnissen des Feuerlöschens wird auch die technische Hilfeleistung den Jugendlichen vermittelt. Aber auch der kameradschaftliche Zusammenhalt bei gemeinsamen Unternehmungen darf nicht zu kurz kommen. Übernommen haben diese Aufgaben Robert Unterreitmeier und Marcell Groh. Sie sind für die Jugendfeuerwehr verantwortlich und leiten die Übungen. Durch ihre langjährige Einsatzerfahrung können sie hier auf ein breitgefächertes Wissen zurückgreifen. 

In einer kleinen Feierstunde dankten die Ehrengäste um Landrat Peter Dreier, Bürgermeisterin Monika Maier, anwesende Dienstgrade der Kreisbrandinspektion und Vorstandschaft für das große Engagement und wünschten den Jugendlichen viel Spaß beim Erlernen des "Feuerwehrhandwerks". 

Bericht und Fotos FF Bodenkirchen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok