Leistungsprüfung „Technische Hilfeleistung“ abgelegt

Leistungsabzeichen Ergoldsbach
Ergoldsbach. Sehr oft werden die Feuerwehren zum Einsatz für die Technische Hilfeleistung gerufen, die schnelle und schonende Rettung bei Verkehrsunfällen mit eingeklemmten Personen ist eine der häufigsten Aufgaben für die Feuerwehrleute. Damit dies zuverlässig funktioniert, durchlaufen die Feuerwehrdienstleistenden neben den Übungen auch zusätzliche Schulungen und Ausbildungsveranstaltungen.

In den vergangenen Wochen übten deshalb aktive Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Ergoldsbach eingehend, um die Leistungsprüfung „Die Gruppe im THL Einsatz“ abzulegen.

Die verschiedenen Aufgaben, die bei dieser Leistungsprüfung zu lösen waren, meisterten die Aktiven Feuerwehrleute dank der guten Vorbereitung mit Bravour. Die Schiedsrichter KBI Johann Haller, KBM Ludwig Zellmer und Peter Köhler waren mit den gezeigten Leistungen bei der Abnahme sehr zufrieden.

Im Einzelnen legten folgende Aktive die Leistungsprüfung ab:

Erste Gruppe: Siegfried Bauer Stufe 5, Thomas Huber Stufe 5, Michael Schrott Stufe 4, Matthias Petz Stufe 3, Christian Frank Stufe 2, Maximilian Kirchhammer Stufe 2, Sarah Thierfelder Stufe 2, Thomas Ertl Stufe 1,

Zweite Gruppe: Michael Feuersenger Stufe 5, Martin Hommer Stufe 3, Michael Krumpholz Stufe 3, Roland Uttendorfer Stufe 3, Manuel Bosl Stufe 2, Peter Uttendorfer Stufe 2, Markus Schmidbauer Stufe 1, Andreas Meindl Stufe 1. Frank Christian sprang für einen erkrankten Kameraden als Ergänzer ein. Er bekam kein weiteres Abzeichen.

Kommandant Siegfried Bauer der selbst in der ersten Gruppe mitmachte bedankte sich bei seinen Kameradinnen und Kameraden für die Bereitschaft jedes Jahr wieder eine höhere Stufe der Leistungsprüfung ablegen zu wollen. Er bedankte sich auch bei KBM Ludwig Zellmer für die Unterstützung bei der Ausbildung, bei KBI Johann Haller und Peter Köhler die als Schiedsrichter sich immer wieder die Zeit nehmen um die Leistungsprüfungen abzunehmen.

KBI Johann Haller bedankte sich bei den Teilnehmern für ihren Einsatz zum Wohle der Bevölkerung und Ihre Bereitschaft, einen großen Teil der Freizeit für die Weiterbildung bei der Feuerwehr zu opfern. Er überreichte allen das entsprechende Leistungsabzeichen und gratulierte zum Erfolg, verbunden mit dem Wunsch in zwei Jahren die nächste Stufe der Prüfung abzulegen.

Bericht und Fotos FF Ergoldsbach

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok